Was ist ThetaHealing®?

Geschichte und Definition von ThetaHealing

Was ist ThetaHealing®?

ThetaHealing® ist eine effektive energetische Heilmethode, bei der durch die Nutzung der Theta-Gehirnwellen sowie die Anbindung an die Schöpfungskraft, Heilung auf der körperlichen, seelischen und geistigen Ebene bewirkt wird.
Mit Hilfe von Glaubensarbeit, Gefühlsarbeit und Genarbeit ist es möglich, negative Glaubenssätze in positive zu transformieren, einschränkende Überzeugungen zu klären und Tugenden in allem, was wir tun, zu entwickeln.
Durch Digging (= Graben) wird der tiefste negative Glaubenssatz, der einem Trigger zu Grunde liegt, ausfindig gemacht und auf allen vier Ebenen (bewusster, genetischer, historischer und auf Seelenebene) transformiert. Daraus resultiert eine sofortige Veränderung in der eigenen Realität, da alle Situationen und Menschen, die dir als Spiegel in dein Leben kamen, um dich auf diesen Glaubenssatz aufmerksam zu machen, verschwinden.
Die ThetaHealing Technik nutze ich, um mich mit der Schöpfungskraft zu verbinden und weise eine Veränderung an, wie du sie wünschst. Nichts geschieht gegen deinen Willen.

ThetaHealing® und ThetaHealer® sind registrierte Handelsmarken von THInK.

Das Spinnennetz, welches Tropfen hält, zeigt symbolisch den tiefsten Glaubenssatz u. die daraus resultierenden Glaubenssätze.

Die Theta-Gehirnwellen

Das menschliche Gehirn schwingt in fünf verschiedenen Wellenlängen: Alpha, Beta, Gamma, Delta und Theta. Diese Wellen sind in ständiger Bewegung und werden unaufhörlich vom Gehirn produziert.
Bei Thetawellen haben sich die Gehirnwellen zu vier bis sieben Zyklen pro Sekunde verlangsamt. Das Gehirn befindet sich also in einem Zustand tiefster Entspannung, in dem Heilung möglich ist. Dies ist auch der Zustand kurz vor dem Einschlafen.
Die Thetawellen regulieren folglich den Teil des Verstandes zwischen dem Bewussten und dem Unbewussten. Sie enthalten unsere Erinnerungen, Emotionen und steuern unsere Überzeugungen, Einstellungen und unser Verhalten.
Theta ist der Zustand, den auch die Hypnose verwendet. Die Heilung und Schöpfung aus dem Theta-Zustand heraus kann unsere Realität sofort effektiv verändern.
Thetawellen können folgende Auswirkungen auf uns haben:
▪️ Sie reduzieren Stress und mindern Angstgefühle.
▪️ Sie fördern tiefe Entspannung und geistige Klarheit.
▪️ Sie verbessern die sprachlichen Fähigkeiten und die Ausdrucksfähigkeit.
▪️ Sie synchronisieren die beiden Gehirnhälften.
▪️ Sie fördern lebhafte, spontane Visualisierungen und kreatives Denken.
▪️ Sie reduzieren das Schmerzempfinden, erhöhen Glücksgefühle und stimulieren die Endorphin-Ausschüttung.

Vianna Stibal

Die US-Amerikanerin begründete 1995 die ThetaHealing Technik und hat mit dieser sich selbst sowie tausende Klienten erfolgreich geheilt und genesen lassen.
Seit dem Jahr 2000 bildet sie weltweit in mehr als 150 Ländern Lehrer und Anwender in der ThetaHealing Technik aus, um diese in die Herzen von so vielen Menschen wie möglich zu bringen und diese zu lehren, wie man durch die reine Essenz der Liebe ein besseres Leben erreichen kann. Zwischen den Reisen schreibt sie Bücher und entwickelt neue Seminare, um sicherzustellen, dass die Informationen, die sie vom Schöpfer erhält, für alle zugänglich sind.

Neben dem Anwenden und Ausbilden von der ThetaHealing Technik ist sie Mutter, Großmutter sowie Künstlerin und liebt es, zu malen. Bevor sie die ThetaHealing Technik entwickelte, war sie in ihrer Praxis für Massage, Ernährungsberatung und Naturheilkunde tätig.

US-Amerikanerin Vianna Stibal, Begründerin von ThetaHealing.

Psychosomatik und Anwendungsgebiete

Gedanken sind Energien und jedes Krankheitsgeschehen bindet Energie. Nach den Lehren der Physik kann Energie nicht vernichtet, sondern gemäß dem Energieerhaltungssatz nur umgewandelt werden. Insofern ist jede Unterdrückung von Emotionen und Symptomen folglich eine Umwandlung von Energie und gerät auf diesem Weg ins Unterbewusstsein. Dort existiert die Energie weiter und lässt von dort aus die Symptomatik, zusammen mit der damit verbundenen Problematik, auf körperlicher Ebene wachsen und eskalieren.
Durch das Digging und durch Selbstreflexion können die mit den Symptomen verbundenen Themen in das Bewusstsein kommen und die darin gebundene Energie wird wieder frei und steht für den Heilungsprozess und darüber hinaus zur Verfügung.

Anwendungsgebiete können sein:

▪️ Themen bzgl. Erfolg, Job, Geld, Reichtum, Fülle
▪️ Themen bzgl. Liebe, Partnerschaft, Familie, Freundschaft
▪️ Ärger, Groll, Hass, Aggression, Wut, Ekel, Scham, Sorgen, Schuld
▪️ Ängste, Phobien, Panikattacken
▪️ Selbstzweifel, mangelndes Selbstbewusstsein
▪️ ADHS, "Problemkinder"
▪️ Depressionen, Burn-out
▪️ Traumata
▪️ Täter-Opfer-Thematik
▪️ Missbrauch
▪️ Krankheiten, Störungen
▪️ Süchte
▪️ Blockaden
▪️ Gewicht
▪️ Gehirnwäsche
▪️ Prüfungsangst
▪️ ...

Der Heißluftballon steht für die wunderbare Möglichkeit mit ThetaHealing mehr Leichtigkeit in seinem Leben zu erschaffen.

Warum ThetaHealing®?

ThetaHealing® unterscheidet sich von anderen Reading-Techniken dadurch, dass wir Schöpfung/ die Urquelle allen Seins/ Gott channeln. Schöpfung ist alles, was ist. Schöpfung ist perfekte Intelligenz und Liebe. Es gibt sieben Ebenen der Existenz, die sich dadurch zusammensetzen, je nachdem wie schnell sich Moleküle bewegen. Je höher die Ebene, je schneller die Moleküle. Schöpfung macht die siebte Ebene aus und beinhaltet alle Ebenen, beinhaltet alles, was ist.

Alle anderen Wesenheiten unterhalb der siebten Ebene haben ein Ego und somit eine eigene Meinung. Engel, Geistführer, aufgestiegene Meister, Verstorbene, unsere Ahnen, etc. befinden sich auf der vierten und fünften Ebene. Wenn ein Medium solche Wesenheiten channelt, channelt es somit deren eigene Meinung, deren Ego und nicht die perfekte Intelligenz sowie Liebe von Schöpfung.

Beim Lesen des morphischen Feldes liest man lediglich, was zu diesem Zeitpunkt im Feld ist. Da das morphogenetische Feld direkt die Matrix umgibt, in der wir uns befinden (3. Ebene), ist auch dies unterhalb der siebten Ebene und dadurch nicht die höchste Wahrheit von allem, was ist. Im Gegenteil: das morphische Feld ist manipulierbar.

Das morphische Feld ist einfach ausgedrückt ein Abbild von dem, was die Mehrheit der Menschen glaubt und denkt. Darum wurden die Medien erschaffen, um den Menschen vorzusetzen, was diese durch den Konsum der Medien erschaffen sollen. Denn wenn wir lesen, hören und sprechen, ist unsere Phantasie stets mit dabei. Wir imaginieren automatisch (Bsp. Denke (nicht) an einen rosa Elefant). Das Problem ist, dass die Menschen sich diesen Fakt nach wie vor zu wenig bewusst machen. Wir sind es, die unsere Realität erschaffen und keine Regierungen. Wir setzen für die Regierungen deren Wünsche um, weil wir es zulassen, indem wir deren Geschichten in unserem Gehirn abspielen und es dadurch ins morphische Feld Einzug erhält und somit zur Mater-ie / zur Realität werden kann.

Wenn wir uns bewusst machen und darüber bewusst sind, dass WIR unsere Realität erschaffen, sind wir automatisch nicht mehr in der Ohnmacht, sondern in der Schöpfermacht! Ja, es ist so einfach! Wir wollen eine andere Realität als die hiesige? Dann denken, glauben, visualisieren wir uns eine andere und zwar genau die, die WIR wollen und nicht die, die uns ein Etwas im Außen vorsetzt. Wir sind Schöpferwesen! Das ist der Dreh- und Angelpunkt.

Je öfter du dich mit Schöpfung der siebten Ebene verbindest, desto sensitiver wirst du und desto besser kannst du unterscheiden, welche Schwingung einer Information innewohnt, so dass du immer weniger in Drama verwickelt bist und immer weniger in Ängsten und Gefühlen der Ohnmacht verhaftet bist.

Was kannst du tun?
✔️ Medien-Verzicht.
✔️ Visualisieren und Imaginieren deiner Wunsch-Realität.
✔️ Wenn du Unerwünschtes konsumiert hast (durch Scrollen, Radio im Supermarkt, Mithören von Gesprächen, etc., lösche und löse dieses sofort und imaginiere, wie es in Licht transformiert wird.
✔️ Channelings von einem Medium nicht für bare Münze nehmen und sich in Erinnerung rufen, dass deren Inhalte die subjektive Meinung der Wesenheit ist, die gechannelt wurde.
✔️ Sich täglich mit Schöpfung verbinden und sich an Schöpfung orientieren.